PROF. DR. SEBASTIAN ZEISSIG
 

Prof. Dr. med. Sebastian Zeißig ist als leitender Oberarzt an der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Dresden tätig. Er leitet in seiner Funktion als Professor für Molekulare Gastroenterologie eine Forschungsgruppe am DFG-Zentrum für Regenerative Therapie Dresden (CRTD). Der wissenschaftliche Fokus seiner Arbeiten gilt der Rolle der Mikrobiota und von Entzündungsprozessen in der Entstehung von Darmkrebs und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Prof. Zeißig studierte Humanmedizin an der Freien Universität Berlin, gefolgt von einer klinisch-wissenschaftlichen Ausbildung an der Charité Berlin, der Harvard Medical School und dem Universitätsklinikum Schleswig Holstein. Prof. Zeißig ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie und seit 2015 am Universitätsklinikum Dresden tätig. Er wurde für seine Forschungsarbeiten unter anderem mit dem Theodor-Frerichs-Preis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin und dem Thannhauser-Preis der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten ausgezeichnet.



zurück zur Referentenübersicht