DR. GEORG RALLE
 
Dr. Georg Ralle studierte Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften und Germanistik an der Freien Universität Berlin, wo er im Anschluss auch promovierte. Zwischen 1979-1982 war er am ICC Berlin Projektleiter für die Organisation von medizinischen Kongressen und weiteren Fachveranstaltungen aktiv. Von 1983-1985 wechselte er zum Springer Medizin-Verlag, wo er im Zusammenhang mit der Internationalisierung des Verlages Leiter für internationales Marketing wurde. Beim Quintessenz-Verlag übernahm er von 1985-1987 die Geschäftsleitung des führenden Zahnmedizinischen Fachverlages. Anschließend arbeitete er wieder für Springer Medizin, wo er in der Zeit von 1987-1995 war. Parallel hatte er die Geschäftsführung beim medizinischen Verlag Urban & Vogel Medizin inne. In dieser Zeit organisierte er auch den 1. Deutsch-Chinesischen Onkologie Kongress in Beeijing – in enger Kooperation mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum dkfz Heidelberg, sowie im Rahmen der deutschen Wiedervereinigung, den 1. Deutsch-Deutschen Ärztekongress am 17. Juni 1990 im Hygiene-Museum in Dresden. Er gründete namhafte Zeitschriften speziell im Bereich Onkologie und übernahm 1995-2009 den Vorsitz der Geschäftsführung von Springer Business Media. Seit 2010 gehörte er bei der ICW AG, Walldorf zunächst dem Vorstand an, inzwischen ist er Mitglied des wissenschaftlichen Beirats dieses eHealth-Unternehmens. Dr. Ralle war langjähriger Vorstand der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe in Gütersloh und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Auge der DOG. Er ist Mitglied des Vorstands der Stiftung das behinderte Kind (Charité Berlin) und Generalsekretär des Netzwerk gegen Darmkrebs in München.

zurück zur Referentenübersicht