HAN STEUTEL
 
Han Steutel ist derzeit Vorstandsvorsitzender und kommissarischer Hauptgeschäftsführer des Verbandes der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa). Zugleich ist er Senior Vice President und General Manager Germany bei dem forschenden Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb, München. Er begann seine Karriere 1987 in den Niederlanden, bei Bristol-Myers Squibb ist er seit 1999 beschäftigt. Seit 2009 ist Han Steutel im Vorstand des vfa tätig, seit Juni 2016 als Vorstandsvorsitzender. Im Januar 2017 wurde er in den Vorstand des Bundesverbands der Deutschen Industrie benannt.

Krebs eines Tages zu besiegen, ist ein anspruchsvolles Ziel. Doch wir bewegen uns stetig darauf zu. Dies haben wir engagierten Krebsmedizinern und optimierten Versorgungsstrukturen zu verdanken. Auch die Forschung der pharmazeutischen Industrie hat daran Anteil, u.a. durch jährlich mehr als zehn neue Medikamente und Indikationserweiterungen. Im Fokus steht die personalisierte Medizin: Nach Möglichkeit soll jeder Patient eine auf seine Erkrankung und Tumormerkmale zugeschnittene Behandlung erhalten können. Die Vision Zero lässt sich nur durch das gemeinsame Engagement vieler Kräfte realisieren: Deshalb unterstützen der vfa und seine Mitgliedsunternehmen die „Nationale Dekade gegen Krebs“ der Bundesregierung. Ein im Verband konsentiertes Zielbild leitet dabei unseren Beitrag und die Zusammenarbeit mit Onkologen und weiteren Akteuren – bis zum Ende der Dekade und weit darüber hinaus.

zurück zur Referentenübersicht