DR. ERIK THIELE ORBERG
 

Dr. Orberg ist Wissenschaftler und Arzt in Weiterbildung für Hämatologie und Onkologie. Nach dem Medizinstudium in Wien hat er an der Johns-Hopkins-Universität in Immunologie promoviert. Seit 2016 ist er an der TU München, wo er sich mit den zellulären und molekularen Wechselwirkungen zwischen dem Darm-Mikrobiom und der Magen-Darm-Schleimhaut beim Menschen befasst. Er untersucht wie das Mikrobiom das angeborene Immunsystem und die intestinale Stammzellnische modulieren kann. Dies hat zum Ziel: Zum einen, Mikrobiom-basierte Therapien zu entwickeln, um die Resistenz gegenüber und die Regeneration nach akuten Schäden wie Chemotherapie, Strahlentherapie und Stammzelltransplantation zu fördern. Zum anderen, Signaturen – spezifische Zusammensetzungen von Darmbakterien und die von ihnen produzierten Metabolite – zu identifizieren, die zum Progress oder Rezidiv bei hämato-onkologischen Erkrankung beitragen. Für seine Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Mikrobiom-vermittelten Darmkrebsentstehung hat Dr. Orberg 2017 den Darmkrebspräventionspreis der Deutschen Krebsgesellschaft und 2019 den Vision Zero Award erhalten.



zurück zur Referentenübersicht