PROF. DR. STEFAN BENZ
 

Prof. Dr. med. Stefan Benz erhielt seine chirurgisch/akademische Ausbildung an den Universitätsklinika Tübingen, Rostock und Freiburg. In dieser Zeit hat er sich wissenschaftlich mit der Pankreastransplantation beschäftigt. 2005 wechselte er als Chefarzt an die Klinken Nagold. 2008 war er Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft deutscher Darmkrebszentren (addz e.V.). Seither engagiert er sich für die Weiterentwicklung und Durchdringung des entsprechenden Zertifizierungssystems. 2012 wurde er in den Vorstand der ADT e.V. gewählt und setzt sich dort für die Zusammenarbeit der zertifizierten Zentren mit den klinischen Krebsregistern, sowie für die bundesweite Auswertung der Daten ein. 2014 wechselte er als Chefarzt für Viszeralchirurgie an das Klinikum Böblingen-Sindelfingen. 2016 gründete er die Expertengruppe „Laparoskopische-CME“, die eine Operation und ein Teachingkonzept für die minimalinvasive CME beim rechtsseitigen Kolonkarzinomen entwickelte, das derzeit in einem Deutschen und einem europäischen Programm umgesetzt wird.


Foto Credit: Klinikverbund-Südwest



zurück zur Referentenübersicht